14
Mai
Trauma oder Bindung?
09:30 bis 17:30
14.05.18

An diesem Fachtag werden folgende Fragen behandelt:

  •  Wie zeigen sich Verkörperungsprozesse früher Bindungstraumatisierungen
    bei Eltern und ihren Säuglingen?
  • Welche Wege finden wir von der Verhaltens- zur Selbstbeobachtung in der Eltern-Säugling Körperpsychotherapie?
  • Wie wirken sich traumatische Schwangerschafts- und Geburtserfahrungen auf die Verhaltens- und Bindungsregulation von Säuglingen und Kleinkindern aus?
  • Was ist unser spezifischer Ansatz in den bindungsorientierten körperpsychotherapeutischen Arbeitsmodellen im Kontext moderner Eltern-Säugling/Kleinkind–Psychotherapie?
  • Was lernt die Erwachsenen-Psychotherapie aus den vielfältigen Erfahrungen der bindungsorientierten Eltern-Säugling-Körperpsychotherapie?
  • Welche Implikationen ergeben sich für die therapeutische Begleitung von Erwachsenen mit prä-, peri- und postnatalen Bindungstraumatisierungen?

Flyer (PDF)