27
Mrz
„Keine Angst vor Babytränen“
19:00 bis 21:00
27.03.19

Emotionelle Erste Hilfe (EEH) für untröstlich schreiende Säuglinge und ihre Eltern in Krisen nach der Geburt

In diesem Vortrag wird der Bremer Psychologe und Eltern-Baby-Körperpsychotherapeut Thomas Harms die unterschiedlichen Ursachen und Hintergründe des Babyschreiens diskutieren. Babyschreien ist Teil einer universellen Babykörpersprache mit der sich alle Babys auf diesem Planeten mitteilen. Es handelt sich um ein Notsignal, dessen wesentlichstes Ziel es ist, die wichtigsten Bindungspartner des Kindes aufzurütteln und zu veranlassen, die Quellen der Unlust zu finden und abzustellen. Thomas Harms zeigt auf, dass gestresste Babys mit ihrem Schreien nicht nur aktuelle Defizite und Frustrationen zum Ausdruck bringen. Vielmehr «berichten» sie mit dieser über nicht integrierte Bindungsverletzungen, die sie bereits in der Zeit der Schwangerschaft, Geburt und ersten Lebenszeit erfahren haben.

Eintritt: 45 Franken (Elternpaare 60 Franken)
Ort: Leohnhardsberg 14, Basel

<< Programm als PDF >>